Zum Inhalt springen
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Architekturwettbewerb - Renovierung der Kabeláč Mühle

Klient: stadt Slatiňany
Programm: stadtkulturzentrum
Status: renovierung
Phase: architekturwettbewerb
Gebräuchsflache: 1040m2
Datei: Entwurf 2017

Der Standort der Kabeláč-Mühle in Slatiňany befindet sich am Ufer des Flusses Chrudimka unterhalb des hiesigen Schlosses. Das Bauwerk schließt die Bebauung am Ufer unter dem Schloss ab und bildet eine Teilung zwischen den Häusern und dem einstigen Oberwasserkanal im Schlosswaldpark. Die Nähe des Schlosses und die Möglichkeit eines angenehmen Spaziergangs in der Umgebung, eine gute Erreichbarkeit mit dem Auto, das alles macht diesen Platz sehr attraktiv und geeignet für die Veranstaltung verschiedener gesellschaftlicher und kultureller Aktionen. Das Gelände hinter der Mühle steigt in westlicher Richtung zum Schloss hin stark an, der Unterschied zwischen den Geländeebenen beträgt eine gesamte Geschosshöhe. Im Entwurf bereinigen wir das ursprüngliche Objekt, dessen ältesten Teil - das Mühlenhaus. Wir bemühen uns, ihm sein ursprüngliches Erscheinungsbild mit Satteldach, welches durch ein Anheben des Dachstuhls um ein modernes verglastes Dachgeschosselement ergänzt wird, zurückzugeben. Dieses zurecht dominante historische Gebäude ergänzen wir mit zwei durch die Form des Grundstücks und des Oberwassergrabens geformte Erdgeschosspavillons. Somit entsteht die Komposition eines mehrgeschossigen historischen Gebildes, welches von östlicher und westlicher Seite her von den neuen eingeschossigen Pavillons eingeschlossen wird. Zwischen den Pavillons befindet sich von Norden her ein Zugangsraum zu den Gesellschaftsbereichen. Das neu eröffnete Bett des Oberwassergrabens stellt ein erfrischendes Element dar, ebenso wie das grüne Band des Atriums zwischen dem Geländeversatz des westlichen Pavillons und der Stützmauer des Schlosswegs.