Zum Inhalt springen
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Über uns

NEW HOW ist ein architektonisches Atelier, das mit seiner Arbeit auf die Erfahrungen des vorherigen Büros architecti.cz sowie auf die selbständigen Arbeiten der Gründungsmitglieder arch. David Zámečník und arch. Filip Havliš anknüpft.

Beide Architekten haben in Brno auf der Fakultät für Architektur der Technischen Universität Brno studiert und im Jahre 2000 absolviert. Kurz nach dem Studium begann die Zusammenarbeit mit gemeinsamer Teilnahme an Architektenwettbewerben. Besonders wichtig fuer weitere Entwicklung war der Herbst 2011, wo sich beide zueffalig in Prag trafen und nach einem Jahr das Atelier mit dem Namen architecti.cz zusammen gründeten. Seit dem haben an Dutzenden von Realisierungen und Projekten unterschiedlichen Charakters und Umfangs gearbeitet.

Überwiegend handelt es sich um Wohn- und Gewerbearchitektur / classic archi /. Außerdem hatte das Atelier die Möglichkeit, mehrere Projekte für Berglandschaften / mountain archi / zu entwerfen, und dies inklusive Nutzung neuester Technologien nicht nur aus dem Gebiet Bauwesen. Diese Inspiration ist nach und nach zum Bestandteil ihrer eigenen Einstellung zur Entwicklung der Architektur geworden / new archi /.

Diese Erfahrung sowie das Streben nach internationaler Reichweite ihres Schaffens und Denkens führten schließlich zur Umwandlung des Ateliers unter einer neuen Marke NEW HOW, die diese neue Einstellung zur architektonischer Arbeit repräsentiert.

Während seiner Existenz erhielt das Atelier mehrere Auszeichnungen in Architektenwettbewerben und seine Projekte sowie realisierte Objekte wurden in Fachpresse präsentiert. Zu den größten Erfolgen der Architekten gehört der Sieg im internationalen Architektenwettbewerb für die Hütte Nová Kežmarská chata in der Hohen Tatra in der Slowakei. Es kann ohne Bescheidenheit behauptet werden, dass es sich wohl um das einzige hiesige Atelier handelt, das in der Geschichte der EU und außerhalb des Gebietes der Tschechischen Republik einen internationalen Architektenwettbewerb gewinnen konnte. 

Ob kleines Design, Interieur, Haus oder Städtebau - die Architekten sind bei ihrer Arbeit immer bemüht, angefangen mit einer Studie bis zur Realisierung mit dem Kunden eng zusammenzuarbeiten. Durch die langjährige Praxis lernten sie, dass ein gutes Ergebnis und beidseitige Zufriedenheit nur so möglich ist.

Neben ihrer eigenen Tätigkeit im Atelier arbeiten die Architekten mit der Fakultät für Architektur der Technischen Universität Prag und mit ausgewählten Medien zusammen, um Architektur im öffentlichen Bewusstsein tiefer zu verankern. 


Unsere Geschichte

2016

Realisierung: Anbau und Innenräume, Café Modrý Domeček, Řevnice
/in der Zeitschrift “Dolce Vita” - Juni 2016 publiziert/ 

3.Platz: Bibliothek und Stadtkulturzentrum, Úvaly, Tschechische Republik 

Die Transformierung des Ateliers: NEW HOW Architekten, Prag

2015

Realisierung: Innenräume, Prag – Prosek

Die Einfuhrung des Buches “Česká stopa v Tatrách” /Tschechischer Fuß in den Hohen Tatra/, PaedDr. Mikuláš Argalács
/architecti.cz - Der Beitrag auf Wunsch des Autors/

Der Anfang der Zusammenarbeit mit der Tschechischen technischen Universität in Prag

Die Umfrage der Zeitung “Lidové Noviny”, LN

2013

Realisierung: Umbau und Innenräume, Prag – Břevnov
/in “Idnes.cz”, Januar 2015 publiziert/

Projekt: Rekonstruktion - Altere Zugstation, Řevnice

2012

Die Gründung des architektonischen Ateliers architecti.cz, Prag

Realisierung: Familienhaus, Kostelec u Křížků
/im Buch “99 domů II” /99 Häuser II/ publiziert/

2011

Projekt: Villa - Valachův Žleb, Zlín

Projekt: Rekonstruktion - Chata Na Rozcestí, Krkonoše /die Riesengebirge/

Erste Wettbewerb mit arch. O. und Z. Novosad

2009

Realisierung: Villa, Všenory
/ in slowakischer Zeitschrift “Atrium”, Herbst 2016 und in der Zeitschrif“Home” 11-12/2016 publiziert/

2007

Realisierung: Innenräume, Prag - Dejvice
/in “Idnes.cz”, Juni 2015 publiziert/

2007

Realisierung: Familienhaus, Přezletice
/in der Zeitschrift “Rezident”, Sommer 2015 publiziert/

2005

Realisierung: Innenräume - BBH Rechtsanwaltsbüro, Prag
/der Finalist des Architekturwettbewerbes - Das Tschechische Design, Kategorie - Interieur/

2001

Anfang der Zusammenarbeit von FH und DZ and den Architekturwettbewerben

2000

FH
Dipl.-Ing. der Architektur, Fakultät der Architektur - Technische Universität in Brünn
Diplomarbeit - Die neue Fakultät der Architektur
/ Atelier von Prof. Ing. Arch. Ivan Ruller und Ing. Arch. Karel Doležel /

DZ
Dipl.-Ing.der Architektur, Fakultät der Architektur - Technische Universität in Brünn
Diplomarbeit - Die neue Fakultät der Architektur
/ Atelier von Prof. Ing. Arch. Miloslav Masák /
4. Rang, Die Schau der Dissertationen der Tschechischen Architektenkammer
3. Platz, Architekturwettbewerb: Die Trauerhallen in Opava